SKS Theoriekurs Küstenschifferschein

SKS Theoriekurs Küstenschifferschein

Allgemeines

Der Sportküstenführerschein (SKS) ist ein Sportschifferschein für das Führen von Yachten mit Motor und unter Segel in Küstengewässern (alle Meere bis 12 Seemeilen Abstand von der Festlandküste). Der Schein genügt auch für die gewerbliche Fahrt auf Sportbooten in Küstengewässern.

Ausbildung

Zum Sportküstenschifferschein vermitteln wir das theoretische Wissen (und im Praxiskurs auch das Können) bis zur Prüfungsreife. So gehen Sie mit uns sicher zu den amtlichen Prüfungen. Der Theoriekurs für den SKS besteht aus sechs kombinierten Einheiten à ca. 2,5 Stunden. Wir vermitteln dabei das Wissen zu den Themen Navigation, Seemannschaft, Schifffahrtsrecht und Wetterkunde. Auch Fragen zu Strom und Gezeiten werden hier geklärt.

Prüfung

Theorie

Der Theorieteil besteht zu einem Teil aus einem Fragenkatalog mit Fragen zu Navigation, Seemannschaft, Schifffahrtsrecht und Wetterkunde und zum anderen Teil aus einer komplexen Kartenaufgabe. Für beide Teile stehen jeweils 90 Minuten zur Beantwortung zur Verfügung. Der Prüfungsstoff des SKS ist deutlich umfangreicher als der des Sportbootführerscheins See. Beim Fragebogen handelt sich dabei um Multiple-Choice-Fragen, von denen je eine von vier Antworten die richtige ist. Der Fragenkatalog kann vorab erworben oder als App heruntergeladen werden.

Praxis

Bei der Praxisprüfung werden diverse Manöver abgefragt (wie z.B. Mann über Bord unter Motor und unter Segel), aber auch Knotenkunde sowie die Kenntnis des Schiffes.

Yacht